Casablanca – Der Film wurde hier NICHT gedreht

Sharing is caring!

Wer an luxuriöses Reisen in Afrika denkt, der hat wohl eher einen Urlaub in Ägypten oder in Kapstadt auf dem Plan. Doch meine letzte Reise ging nach Casablanca, die Handels- und Hafenstadt in Marokko. Was ich dort erlebt habe und was ich euch darüber erzählen kann, erfahrt ihr in diesem Artikel. Viel Spaß.

Die größte Stadt Marokkos

Casablanca ist die größte Stadt Marokkos, in welcher mehr als 3 Millionen Menschen leben. Hauptstadt von Marokko ist aber Rabat. Übersetzt aus dem Spanisch bzw. Arabischen heißt „Casablanca“ das weiße Haus. Casablanca ist eine moderne Stadt und das wirtschaftliche Herz von Marokko. Die Stadt an der Atlantikküste ist zwar nicht ganz so bekannt für luxuriöses Reisen, doch ich hatte eine tolle Zeit dort und habe vieles erlebt und gelernt.

Der schwarz-weiß Casablanca Film – aber nicht HIER

Den Film Casablanca werden von den neueren Generationen wohl viele nicht mehr kennen. Doch er wurde erst im Jahr 2002 zum besten Liebesfilm aus den USA gewählt und im Jahr 2007 zum drittbesten. Also ist er immer noch auf der Welt bekannt und beliebt. Der Film erschien im Jahr 1942 und war von der ersten Ausstrahlung im Kino bis heute sehr beliebt. Casablanca verbindet Abenteuer-, Liebes- und Kriminalfilm in einem Drama. Doch während es in Afrika eine Stadt namens Casablanca gibt, hat diese in Wirklichkeit überhaupt nichts miteinander zu tun. Keine der Szenen wurde tatsächlich in Casablanca gedreht. Der Film spielt in Amerika und wurde auch dort im Studio gedreht. Somit konnte ich auf meiner Reise leider keine alten Filmstätten anschauen. Es gab trotzdem viel anderes zu entdecken.  

Sehenswürdigkeiten

Casablanca hat einige schöne Gebäude zu bieten. Dazu gehören vor allen Dingen die religiösen Stätten, wie zum Beispiel die eindrucksvolle Hassan-II.-Moschee, die mit dem hohen Minarett eine der größten Moscheen der Welt ist. Auch die Casablanca Cathedral ist einen Besuch wert. Die römisch-katholische Kirche ist mit ihrer weißen Farbe wunderschön anzusehen. Im Mohammed V Square kann man nach einer Shopping Tour entspannen und sich im Schatten unter den Palmen ausruhen. Ein weiterer schöner Park ist der sogenannte „Parc de la Ligue Arabe“ hier kann man sich in traditioneller marokkanischer Kleidung vor den großen Palmen fotografieren lassen.

Luxus

Wer während seiner Reise nach Casablanca nicht auf den nötigen Luxus verzichten möchte, der hat viele Möglichkeiten. Es gibt einige große Luxushotels, die für alle Notwendigkeiten ausgestattet sind. Die Gebäude und das Ambiente sind an das arabische Flair angepasst und vermitteln einem ein Teil des Ganzen zu sein. Auch in den vorhandenen Shopping Malls kann man es sich so richtig gut gehen lassen. Egal ob es dabei um ein Spa geht, eine Pediküre und Maniküre oder eine exzessive Shopping Tour. Der Luxus ist nicht weit entfernt.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.