Glamour, ohne die Bank zu überfallen – die billigsten Reiseziele in Europa, an denen Sie eine großartige Zeit verbringen können

Sharing is caring!

Egal, ob Sie ein Alleinreisender, ein Paar oder eine Familie sind, die auf der Suche nach einem kleinen Kurzurlaub ist – Städtereisen sind eine fantastische Erfahrung. Bei Ihrer Reise durch Europa gibt es sicherlich viele Planungen und Faktoren, die Ihre Ziele beeinflussen – darunter auch das Budget. Deshalb sollten Sie sich auf jeden Fall einige Überlegungen machen, damit das Budget auch ausreicht. Dazu empfehlen wir Ihnen einige Ziele, die sich auch für den kleinsten Geldbeutel eignen.

Vilnius, Litauen

Diese kompakte und entzückend charmante Hauptstadt ist ein verstecktes Juwel. Vom Gedinimas-Turm aus haben Sie einen fantastischen Blick über die Stadt. Sie können auch schöne Spaziergänge durch den historischen Stadtkern unternehmen, der einige der besten Barockarchitekturen in Europa bietet. Nachdem die litauische Hauptstadt 2018 die zweitbilligste Stadt für einen Besuch war, belegte sie 2019 sogar den ersten Platz! Während Sie in Restaurants zu ähnlichen Preisen wie in Wien oder Prag speisen können, ist die Selbstversorgung in Supermärkten noch günstiger. Sogar ein lokales Craft Beer kostet Sie nicht mehr als 2 €.

Belgrad, Serbien

Belgrad ist ein Neuling unter den Top 10 und eine Stadt, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist – vor allem wenn Sie solche Orte mögen, die etwas abseits der ausgetretenen Pfade liegen. Stadtteile wie Dorćol und Savamala haben eine junge, fast rebellische Natur, die sich in der Fülle von Straßenkunst und Live-Musik widerspiegelt. Überall in der Stadt gibt es Terrassen, Bars und Clubs. Der niedrige Wert des Dinars bedeutet, dass Sie viel für Ihr Geld bekommen. Ein typischer Belgrader Kaffee (kafa) kostet weniger als 2 €, und ein großzügiges 3-Gänge-Menü im Restaurant gibt es bereits für 20 € pro Kopf. Belgrad ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber es ist definitiv eine der lohnendsten Städte, die es zu entdecken gilt!

Warschau, Polen

Warschau genießt vielleicht nicht den Ruf, die schönste Stadt zu sein, aber wenn es Ihnen nichts ausmacht, packen Sie einfach Ihre Koffer und kratzen Sie unter der Oberfläche der pulsierenden polnischen Hauptstadt. Sie werden feststellen, dass hier eine Menge Dinge vor sich geht. Die öffentlichen Verkehrsmittel in Warschau sind im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten ziemlich günstig, so dass Sie die Stadt bequem erkunden können. Das Essen und Trinken sind auch preisgünstig, besonders wenn Sie sich an die polnische Küche halten, die auch absolut lecker ist.

Istanbul, Türkei

Istanbul liegt an der Grenze zwischen Ost und West und war lange Zeit eine wichtige Schnittstelle zwischen Kultur und Handel. Die pulsierende Hauptstadt der Türkei bietet kulturelle und gastronomische Angebote in Hülle und Fülle, und das Beste daran ist, dass sie unglaublich budgetfreundlich sein kann. Die niedrigen Kosten fürs Essen und Trinken bedeuten, dass Sie fantastische Gerichte und Streetfood genießen können, ohne dabei ständig über Ihr Budget nachdenken zu müssen. Top-Sehenswürdigkeiten wie die Hagia Sophia und der Topkapi-Palast bezahlen Sie jedoch recht hohe Eintrittspreise. Um möglichst viel in Istanbul zu erleben, sollten Sie im Voraus ein wenig nachforschen, welche Sehenswürdigkeiten für Sie interessant sind.