Romantik & Luxus pur in Paris mit dem nötigen Kleingeld

Sharing is caring!

Wer luxuriöse Orte und Länder auf der ganzen Welt bereist, der muss natürlich einen Zwischenstopp in Paris gemacht haben. Paris ist nicht nur der Inbegriff für eine romantische Stadt, sondern auch für Luxus und Eleganz. Wer Paris richtig erleben möchte, der sollte unbedingt das nötige Kleingeld mitbringen, denn die kostenlosen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten beschränken sich auf wenige. Und nur so kann man das Potenzial von Paris richtig erleben. Was genau ich in Paris erlebt habe, könnt ihr in diesem Artikel sehen.

Der Eiffelturm

Sehenswürdigkeit Nummer Eins in Paris ist und bleibt natürlich der Eiffelturm. Von weitem kann man ihn schon sehen und den Anblick alleine kann man logischerweise gratis genießen. Dennoch lohnt es sich bei dieser Attraktion etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Das Ticket bis zur Spitze kostet gerade mal 25,50 Euro und bietet einem eine tolle Aussicht über die ganze Stadt. Wer es dann aber noch etwas mehr auf die Spitze treiben möchte, der sollte sich einen Tisch im Restaurant im Eiffelturm reservieren. Nichts übertrifft die Erfahrung in einem 324 Meter hohen Turm ein luxuriöses Gänge Menü serviert zu bekommen.

Mit Stil übernachten

Luxus beginnt schon bei der Übernachtung. Wer in Paris ordentlich übernachten möchte, der hat eine große Auswahl an Luxushotels und Unterkünften. Wie gut man schläft, definiert schon wie gut der Aufenthalt und die Reise wird. Deshalb sollte man hier keine Kosten scheuen. Wer kann schon von sich behaupten in Paris übernachtet zu haben und von seinem eigenen Balkon aus das Lichtschauspiel des Eiffelturms beobachtet zu haben? Wohl nicht jeder. Das ist eine Geschichte, die man zuhause erzählen möchte. Zwar kosten diese Hotels seinen Preis, doch es lohnt sich, denn am frühen Morgen die Vorhänge zurückziehen und direkt den Eiffelturm in der Ferne zu sehen, das ist doch ein luxuriöses Erlebnis. Wow. Die luxuriösen Hotels haben meist ein wunderschönes Ambiente im historischen Stil, so dass man wirklich weiß, dass man in Frankreich, in Paris ist.

Andere Blickwinkel

Paris ist einer der beliebtesten Ausflugsziele in Europa. Das kann man auch an den Besucherzahlen, Warteschlangen und Staus erkennen. Wer Paris aber authentisch und luxuriös erkunden möchte, der sollte versuchen diesen Warteschlangen aus dem Weg zu gehen und die Stadt aus einem anderen Blickwinkel zu erkunden. Eine Möglichkeit wäre da das „Fast Lane Ticket“. Mit einem solchen Ticket kann man nicht nur im Louvre schneller Eintritt bekommen, sondern auch beim Eiffelturm. So spart man nicht nur Zeit, sondern auch die unnötige Warterei. Für wen ein normaler Sightseeing Bus zu langweilig ist, der sollte sich überlegen, die Stadt auf eine etwas luxuriösere Weise zu erkunden. Wie wäre es mit einer Vintage Rolls Royce Tour durch die Stadt oder einem Hubschrauberflug über der Stadt? Wow. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.